Verabschiedung von Prof. Dr. Friedel M. Reischies

Pastorin Friederike Winter
Geschäftsführer Michael Mielke (l.) dankt Prof. Dr. Reischies
Prof. Dr. Reischies bei seinem Vortrag
Der Ärztliche Direktor der Klinik, Priv.-Doz. Dr. Olaf Schulte-Herbrüggen
Prof. Dr. Andreas Meyer-Lindenberg, Mannheim
Bezirksstadtrat Carsten Engelmann
Landesbeauftragter Dr. Thomas Götz
Gruppenfoto vor dem Gang zum Büfett

Festsymposium im Gemeindesaal der Ev. Auen-Kirchengemeinde

Als im Mai 2007 der Klinikneubau eröffnet wurde, hat Herr Prof. Dr. Friedel M. Reischies als Ärztlicher Direktor und Chefarzt die Verantwortung für die Friedrich von Bodelschwingh-Klinik mit 120 Behandlungsplätzen übernommen. Zum 31. August 2017 hat er die Klinik mit inzwischen 163 Behandlungsplätzen und drei Tageskliniken in die Verantwortung seines Nachfolgers, Herrn Priv.-Doz. Dr. Olaf Schulte-Herbrüggen, übergeben.

Um Herrn Professor Reischies für sein qualifiziertes Wirken und sein unermüdliches Engagement zu danken, wurde er am 14. September 2017 im Gemeindesaal der Ev. Auen-Kirchengemeinde feierlich verabschiedet.
Die Andacht zur Einleitung hielt die neue Geschäftsführerin, Pastorin Friederike Winter, und sprach vom Staunen darüber, dass etwas Großes entstanden ist: denn die Friedrich von Bodelschwingh-Klinik ist ein heilsamer Ort in Wilmersdorf geworden. Geschäftsführer Michael Mielke dankte Prof. Dr. Reischies für sein großes Engagement zum Wohl der Patienten und überbrachte die guten Wünsche der Geschäftsführung.

Beim anschließenden Symposium folgten Vorträge zum Thema »Verursachende Faktoren für die Entstehung psychischer Erkrankungen«. Die Referenten waren Prof. Dr. Friedel M. Reischies, der neue Ärztliche Direktor der Klinik Priv.-Doz. Dr. Olaf Schulte-Herbrüggen und Prof. Dr. Andreas Meyer-Lindenberg, Mannheim.
Mit Grußworten würdigten Bezirksstadtrat Carsten Engelmann und der Landesbeauftragte für Psychiatrie, Dr. Thomas Götz, die Leistungen von Professor Reischies für die psychiatrische Versorgung im Bezirk und im wissenschaftlichen Raum.
Der folgende Empfang gab allen Gästen und Gastgebern Gelegenheit, Herrn Prof. Dr. Reischies persönlich zu verabschieden.